In den Stillstand eingetaucht

Zwischen
Höhen und Tiefen
kann ich Atem schöpfen
tauche ein in den Stillstand,
taste seine unsichtbaren
Wände ab

stoße mich mit den
Füßen ab
von Wand zu Wand
wie ein Schwimmer
im Becken,
der seine Bahnen
nicht mehr zählt

im eigenen Rhythmus
gedankenlos versunken,
den Ausweg aus dem
Stillstand suchend –

nach einem neuen Hoch
des Lebens lächzend,
vor einem neuen Tief
des Lebens fürchtend…

.
©️Karla W.